Kassel will viral gehen – Stadtverwaltung mischt auf TikTok mit

kassel will viral gehen stadtverwaltung mischt auf tiktok mit

Kassel ist die erste hessische Gro\u00dfstadt, die auf TikTok pr\u00e4sent ist, um junge Menschen zu politischen Themen anzusprechen. Die Stadtverwaltung nutzt den Kanal, um Einblicke in ihre Arbeit zu geben und als vertrauensw\u00fcrdige Informationsquelle zu dienen.

Kassel hat den ersten TikTok-Account einer hessischen Gro\u00dfstadt und konnte bisher 105 Follower gewinnen. Sogar der Oberb\u00fcrgermeister wirbt in einem Clip f\u00fcr die EU-Abstimmung. Die Stadtverwaltung hat bereits eine hohe Anzahl an Followern auf anderen Social-Media-Plattformen, darunter 48.000 Follower bei Facebook und 32.000 Abonnenten bei Instagram. Trotzdem bekommt die TikTok-Pr\u00e4senz auch Kritik, insbesondere von dem EU-Abgeordneten Engin Eroglu.

Die Entscheidung von Kassel, die umstrittene Plattform TikTok zur politischen Information zu nutzen, wird kontrovers diskutiert, vor allem in Bezug auf Datenschutz und politische Inhalte. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Pr\u00e4senz der Stadtverwaltung auf TikTok entwickeln wird und ob sie tats\u00e4chlich ihre j\u00fcngere Zielgruppe erreichen kann.

Kommentar hinterlassen